Games.ch

Kid Icarus: Uprising

Neue Spielelemente

News Roger

Am 23. März erscheint "Kid Icarus: Uprising" exklusiv für Nintendo 3DS. 25 Jahre nach dem Start der legendären "Kid Icarus"-Reihe - damals auf dem Nintendo Entertainment System (NES) - verspricht deren erste Folge für den 3D-Handheld Action und Abenteuer in einer neuen Dritten Dimension.

Während die Spannung in der Spieler-Gemeinde steigt, enthüllt Nintendo erste Einzelheiten zum Story- und Einzelspieler-Modus von Kid Icarus: Uprising.

Einleitung
Die Spielhandlung setzt ein mit der Rückkehr von Medusa, der Königin der Unterwelt, und ihrer Unterwelt-Armee. Mit Hilfe von Palutena, der Göttin des Lichts und Beschützerin der Menschen, versucht der tapfere Engel Pit die Mächte der Finsternis zurückzuschlagen. Er tritt am Himmel und auf der Erde gegen Medusa und ihre Schergen an.

Höllenkessel
Dank dem neuen Spielelement Höllenkessel können die Nintendo 3DS-Fans den Schwierigkeitsgrad jedes einzelnen Kapitels ganz nach Wunsch festlegen - auf einer Skala von 0,0 bis 9,0. Je höher der Wert, desto angriffslustiger, ausdauernder und schlagkräftiger sind die Gegner. Aber: Umso mehr Herzen und umso stärkere Waffen gewinnt der Spieler auch, wenn er sie besiegt. Die Standardstärke liegt bei 2,0 und lässt sich in Einzelschritten der Stärke 0,1 präzise festlegen. Um sie zu erhöhen, muss der Spieler eine Art Wette abschliessen: Je nachdem, wie viel er sich und seinem Gegner zutraut, wirft er zunehmend mehr Herzen in den Höllenkessel. Falls er anschliessend geschlagen wird, gehen ihm einige Herzen verloren und die Stärke des Gegners wird automatisch herabgesetzt.

Waffen
In "Kid Icarus: Uprising" steht den Spielern ein riesiges Arsenal an unterschiedlichen Waffen zur Verfügung. Jeder erneute Durchgang des Spiels wird dadurch zu einem fantastischen, abwechslungsreichen Erlebnis. Insgesamt findet Pit im Spiel Waffen aus neun verschiedenen Kategorien - von göttlichen Bögen bis zu Wurfkrallen. Die Spieler müssen die Besonderheiten jeder Waffe kennen, um zu entscheiden, welche sich am besten für welchen Kampf und welche Spielart eignet.

Vehikel
In einzelnen Kapiteln kann Pit spezielle Fortbewegungsmittel nutzen, etwa den Exopanzer. Dank der Antriebskraft und dem Rammsporn des Fahrzeugs kann Pit alle Gegner das Fürchten lehren.

Nintendo 3DS-Ständer
Die Steuerung von "Kid Icarus: Uprising" entspricht der einzigartigen Vielfalt der Flug-, Fern- und Nahkampf-Elemente des Spiels. Sie belohnt engagierte Spieler mit einem Höchstmass an Präzision, Tempo und Spieltiefe. Während sie das Schiebepad mit links bedienen, kann ihre Rechte gleichzeitig Touchpen und Touchscreen nutzen. Um den Spielern diese kombinierte Steuerung zu ermöglichen, liegt jedem Exemplar von "Kid Icarus: Uprising" ein Ständer bei, mit dem sie ihren Nintendo 3DS auf einer ebenen Fläche aufstellen können. Das sorgt zugleich für eine ganz neue Spielerfahrung mit der tragbaren Konsole.

Nintendo 3DS-Schiebepad Pro
"Kid Icarus: Uprising" unterstützt auch das neue Zubehör Nintendo 3DS-Schiebepad Pro, das Linkshändern eine neue Art der Spielesteuerung erlaubt. Sie können nun den Touchpen in der linken Hand halten und mit der rechten das Schiebepad bedienen.

Kommentare