Games.ch

Ken Levine arbeitet an Open-World-Shooter

Auf den Spuren von Borderlands?

News Michael Sosinka

Aus einer aktuellen Stellenausschreibung geht hervor, dass Ken Levine an einem Open-World-Shooter arbeiten muss. Das Spiel basiert auf der Unreal Engine 4.

Screenshot

Wie man schon etwas länger weiss, arbeitet Ken Levine, der Schöpfer von "Bioshock", an einem neuen Spiel, das aber nichts mehr mit der bekannten Marke zu tun hat. Laut bisherigen Informationen, die aber schon recht alt sind, gibt es ein Sci-Fi-Szenario, eine Open-World, RPG-Elemente sowie selbst erstellbare Charaktere. Zudem basiert das Ganze auf der Unreal Engine 4.

Aus einer aktuellen Stellenausschreibung geht jetzt hervor, dass Ken Levines Studio an einem Open-World-Shooter arbeiten muss. Gesucht wird ein Gameplay-Systems-Designer, der sich mit Open-World- und Semi-Open-World-Spielen auskennen sollte. Als Beispiele für Semi-Open-World-Titel werden "Borderlands" und "Mittelerde: Mordors Schatten" genannt.

Kommentare