Games.ch

Rift

Niemals Lifetime-Mitgliedschaften!

News Sharlet

In einem Interview spricht Jim Butler, Global-Brand-Director von Trion Worlds, über die Abos und deren Möglichkeiten für das Online-Rollenspiel Rift. Hierbei geht es explizit um die lebenslangen Mitgliedschaften, die die Spieler durch eine Einmalzahlung erlangen können.

ScreenshotLifetime-Abos gibt es bereits in "Champions Online", "Star Trek Online" oder auch "Herr der Ringe Online". Durch eine einmalige Zahlung erhaltet ihr lebenslangen Zugriff auf das jeweilige Spiel und müsst nie wieder ein monatliches Abo entrichten. 

Was das für die Spiele-Hersteller bedeutet, das lässt der Global-Brand-Director von "Rift" in einem Gespräch ganz klar durchblicken:

"Nein, niemals wird es bei uns Lifetime-Subscriptions geben. Ich war schon gegen diese Idee, als wir das damals bei Turbine gemacht haben, und es wird sicherlich nicht passieren, während ich hier bei Trion die Aufsicht habe."

Laut Butler seien diese Abos lediglich für Kunden sinnvoll, die wirklich wissen, dass sie noch viele Jahre spielen werden. Für die Firmen soll dies ein einziges finanzielles Desaster sein. MMO-Hersteller sind normalerweise von Abos abhängig (sofern sie denn kein Free-2-Play-Modell besitzen) und haben von dieser Einmalzahlung nicht viel. Sie müssen auch Jahre später noch die Kosten der Mitarbeiter, neuen Features und Server- und Werbungs-Kosten tragen.

Kommentare