Games.ch

Harvest Moon: Deine Tierparade

Virtuelle Landluft auf der Nintendo Wii

News Roger

Auf Castanet droht der Baum des Lebens auszutrocknen. Tiere beginnen zu verschwinden und die Ernteerträge gehen zurück. Um das Gleichgewicht auf Castanet wiederherzustellen, muss der Spieler fünf Glocken finden. Damit kann der Erntekönig herbeigerufen werden, der die Macht besitzt, den Baum wiederzubeleben und das Land zu retten.

40718

Wie in früheren Harvest Moon-Titeln muss der Spieler einen Bauernhof verwalten, Ackerbau betreiben und sich um die Tierhaltung kümmern. Nebenbei kann er mit Fischen oder Bergbau die Haushaltskasse aufwerten. Wichtig ist auch der Ausbau sozialer Kontakte. Nachbarn geben interessante Gesprächspartner ab und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Als männlicher oder weiblicher Charakter erkundet der Spieler die Regionen von Castanet und durchstöbert verschiedene Geschäfte in der Stadt Harmonika. Neben den Alltagsaufgaben wie der Pflege von Flora und Fauna sowie der Suche nach den fünf Glocken, kann der Spieler auch den Partner fürs Leben finden und seinen Hof um Kinder bereichern.

Tierisch abwechslungsreich geht es auf dem Bauernhof von "Harvest Moon: Deine Tierparade" zu: Neben Enten, Kühen oder Schafen lassen sich auch exotische wilde Tiere wie Waschbären, Pandasund Pinguine zähmen. Der Spieler kann seine Tiere ausführen, ihnen Tricks beibringen und sogar bei Wettrennen mit ihnen reiten. Das idyllische Leben auf dem Bauernhof lässt sich nun auch mit der Foto-Funktion auf Schnappschüssen festgehalten.

Kommentare