Games.ch

Ninja Gaiden 3

Schwierigkeitsgrade 'Normal', 'Schwer' und 'Hero'

News Sharlet

In der Demo-Version zum Action-Adventure "Ninja Gaiden 3" stehen den Testern derzeit drei verschiedene Schwierigkeitsgrade zur Auswahl: Normal, Schwer und Hero. Entwickler Team NINJA äussert sich nun wie folgt dazu.

"Die Fans werden definitiv nicht enttäuscht. Das Spiel bietet irrsinnige Schwierigkeit, die auch die Vorgänger auszeichnete. "Ninja Gaiden 3" richtet sich vom Schwierigkeitsgrad her an Hardcore-Spieler. Aber: Das neue Konzept der Reihe, das wir ausloten und erforschen wollten, sollte Spielern, die neu in die Reihe einsteigen, einen einfacheren Zugang bieten. Wenn man das Spiel also zu schwer macht, wird niemand ausser den "Ninja Gaiden"-Fans, die die Herausforderung suchen, einen zweiten Blick auf das Spiel werfen und es antesten. Aber wir konzentrieren uns diesmal stärker auf die Handlung und unseren düsteren japanischen Antihelden, Ryu Hayabusa. Und wir wollten neuen Spielern eine Möglichkeit bieten, die Geschichte zu erleben und tiefer einzutauchen. Und zu sehen, dass "Ninja Gaiden 3" echte Tiefe bietet.

Dieser Einstiegspunkt ist eben der Hero-Spielstil. Dieser bietet Unterstützungsfunktion für die Spieler, die sich mehr auf die Geschichte konzentrieren wollen - oder auch Spieler, die die ersten Teile nie durchspielen konnten, weil sie zu schwer waren. Wir möchten diesen Leuten die Chance bieten, ein "Ninja Gaiden"-Spiel wirklich durchzuspielen und die ganze Geschichte zu erleben. Zugleich haben wir aber auch den Ninja-Spielstil, der viele Herausforderungen bietet und sich offenkundig an die Hardcore-Fans richtet, die eine echte Herausforderung wollen. Wir finden es wichtig, ihnen das zu bieten, was sie lieben. Wer also Erfahrung mit "Ninja Gaiden" hat, wählt im Ninja-Stil den Schwierigkeitsgrad aus, der ihm richtig erscheint. Wer aber eine handlungsorientierte Kampagne möchte, der nimmt den Hero-Modus." (via Gameswelt)

Kommentare