Games.ch

Resident Evil 6

Tearing-Probleme in den Griff bekommen

News Flo

Für alle Xbox 360-Besitzer ist seit einigen Tagen die Demo zum kommenden sechsten Teil von "Resident Evil" erschienen. Dumm nur, wenn sich diese aber als fast unspielbar und mit sehr vielen Fehlern behaftet erweist. Wie Capcom nun bekannt gab, wird das fertige Spiel aber definitv nicht unter den gleichen Problemen zu leiden haben.

ScreenshotDie grössten Zicken hatte die Demo mit dem sogenannten Tearing. Hierbei wird das Bild mit fehlerhaften Anzeigezeilen ausgegeben, was dazu führt, dass einzelne Bildabschnitte asynchron zum Rest stehen. Brett Elston, Community Manager von Capcom, gab während der ComicCon 2012 in San Diego bekannt, dass das Unternehmen derzeit an einer Lösung arbeite und das fertige Spiel ohne solche Macken ausliefern wird.

"Resident Evil 6" erscheint bereits am 2. Oktober für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Kommentare