Games.ch

End of Nations

Drastische Konzeptänderung und neue Beta

News Sharlet

Im Jahr 2012 ist das Endzeit-MMO "End of Nations" an den Start gegangen. Das Entwickler- und Publisher-Unternehmen Trion Worlds verkündet nun, dass das Konzept für den Titel geändert wird.

ScreenshotIm Dezember 2012 übernahm Trion Worlds die Entwicklung des Spiels und löste damit das Studio Petroglyph ab. Mit dieser Übernahme kündigte Trion Worlds auch an, dass es Veränderungen an "End of Nations" geben wird ... in welchem Umfang war jedoch bislang nicht bekannt.

Fest steht nun jedoch, dass sich das Spiel zukünftig im Bereich Multiplayer Online Battle Arena ansiedeln wird. Weg vom normalen Echtzeitstrategie-MMO-Mix und hinein in die Welt von "DotA 2" und Co.

Dabei geht es in "End of Nations" jedoch weniger um die Charaktere im Spiel und vielmehr um die Vehikel des Titels. Ihr könnt euch auf der offiziellen Internetseite für die neue Beta des Spiels registrieren. 

"End of Nations" wird auch nach der Konzept-Änderung mit einem Free-to-Play-System kostenfrei spielbar sein.

Kommentare