Games.ch

Rare

Kein "Killer Instinct 3"

News Flo

2002 hat sich Microsoft für eine nicht gerade kleine Summe Entwickler Rare von Nintendo abgekauft. Das Studio hatte in der Vergangenheit grosse Titel wie "Project Dark" oder "007: Goldeneye" entwickelt, verkam dann aber immer mehr zum Entwickler für Jugendsoftware. Wie nun bekannt wurde, wollte das Studio aber auch "Killer Instinct 3" entwickeln.

ScreenshotIn einem Interview mit einem ehemaligen Mitarbeiter von Rare gab dieser an, dass das Studio Interesse daran hatte "Killer Inistinct 3" zu entwickeln. Microsoft wollte jedoch, dass das Studio Spiele für eine deutlich jüngere Zielgruppe produziere. Dazu zählen Spiele wie "Viva Pinata" oder "Banjo-Kazooie: Nuts & Bolts".

Dass letzte was man von Rare gehört habe, war ein Gerücht, Nintendo wolle das Studio aufgrund bestimmter Lizenzen wieder zurückkaufen. Ob da jedoch etwas Wahres dran sein soll, bleibt abzuwarten.

Kommentare