Seite 12
2011-11-24T00:00:00+01:00

Uncharted: Golden Abyss Gespielt: Wie Nathan seine neue Liebe fand...

Vorschau: Playstation Vita · 24. Nov 2011 · Benny (bk)

Touch mich am Rücken

Wirklich schön wie Sony Bend wirklich alle Funktionen der PS Vita sinnvoll einbaut. So verfügt das neue Flagschiff der mobilen Playstation-Familie über zwei Touchoberflächen, einmal auf der Oberseite und einmal am Rücken. Streichen wir mit dem Finger von Unten nach Oben, können wir damit viel präziser zoomen als mit den Schultertasten. Etwas ungewöhnlich aber doch recht cool ist der Gyrosensor eingebaut. So können wir uns mit der Vita in der Hand um die eigene Achse drehen und so quasi das Bild erweitern, mehr von der Anlage sehen und feindliche Scharfschützen erspähen. Die enttarnen sich durch einen roten Laserstrahl, sind also schnell Geschichte. Ohnehin sollte Sony Bend die KI noch mal überarbeiten, die reagiert oft viel zu spät. Beispiel: Zu Testzwecken haben wir einfach mal mehrere Sekunden mit unserem Laserpointer auf den Gegner gehalten – keine Reaktion. Das einzige was passieren kann, wenn wir zu langsam sind ist das Chase erschossen wird. Dazu müssen wir allerdings gut eine Minute Däumchen drehen, hier dürfte man uns gerne etwas mehr Herausforderung servieren.

Uncharted: Golden Abyss

Männer sind Schweine, Frauen auch

Zum Schluss wird uns noch ein herrlich witziger Schlagabtausch zwischen Chase und Nathan präsentiert.

Nathan: Warum zur Hölle hat es plötzlich gebrannt?

Chase: Öhm, mir ist da ein Missgeschick passiert.

Nathan: Ein Missgeschick? Wenige Minuten länger und ich wäre jetzt nur noch ein Haufen Asche. Was ist passiert?

Chase: Da war diese Wodkaflasche. Und das Tuch. Ich hab’s kombiniert und wollte damit den Feind von deiner Position ablenken.

Nathan: Hättest du nicht einfach schiessen können, anstatt die ganze Bude mit einem Molotovcocktail abzufackeln?

Chase: Du weisst doch das ich keine Waffen nutze.

Nathan schaut verzweifelt in die Kamera. Schwarzblende

Uncharted: Golden Abyss

Fazit

"Uncharted: Golden Abyss" wird das stärkste Pferd im Vita-Formel-1-Stall.
Wahnsinn wie toll das ausschaut, welche Lichteffekte, Mimik, Gestik und all die Details an der Gebäudefassade oder auch die Patronengürtel der Gegner darstellt. Die Action ist schnell, das Klettern funktioniert sowohl via Touch als auch Pad problemfrei und generell hat Sony Bend verstanden worauf es ankommt. Nicht einfach all diese coolen Features der PS Vita irgendwie einbauen, sondern sinnvoll integrieren. Das stufenlose Zielen per Touchsensorik funktioniert tatsächlich besser als mit den Schultertasten. Ein Must-Have für jeden Vita-Besitzer der Zukunft.

Kommentare

Um Kommentare abgeben zu können musst du dich einmalig registrieren.

matrixneo80@gmail.com hat geschrieben - 25 Dez

Bitte noch 100 Teile von Uncharted

12

GAMES.CH - Insider

Top 10 der heissesten E3-Gerüchte

GAMES.CH - Features

Top 10 Most Wanted PS4