Games.ch

Ryse: Son of Rome

Warum nur 30 FPS?

News Sharlet

Am 22. November 2013, pünktlich zum Start der neuen Xbox One, wird auch "Ryse: Son of Rome" exklusiv für die neue Konsole von Microsoft mit 30 FPS veröffentlicht.

ScreenshotDoch warum nur 30 FPS und keine 60 Bilder pro Sekunde? Auf diese Frage geht nun Cevat Yerli von Crytek ein. 

Er erklärt, dass sich ein Entwickler entscheiden müsse, ob er 30 oder 60 FPS verwenden will und dass es immer auf die Komplexität und auf die Art des Spiels ankommen würde. 

Die 30 FPS waren demzufolge die Wahl von Crytek, damit es mit 30 FPS detaillierter und glaubwürdiger wird. Bei 60 FPS hätte man Kompromisse eingehen müssen, da die doppelte Power für das Rendering von Nöten gewesen wäre.

Kommentare