Games.ch

Brothers in Arms: Furious 4

Ubisoft lässt den Shooter fallen?

News Sharlet

Die englischsprachigen Kollegen von Superannuation berichten, dass das Publisher-Unternehmen Ubisoft die Markenrechte am First Person Shooter "Brothers in Arms: Furios 4" angegeben haben.

ScreenshotDies soll Ubisoft dem amerikanischen Patent- und Markenamt anscheinend via Twitter mitgeteilt haben.

Sowohl Publisher Ubisoft, als auch Entwickler Gearbox Software, äusserten sich noch nicht zu diesem Thema. Unklar ist nun, ob eine Veröffentlichung von "Brothers of Arms: Furious 4" tatsächlich vom Tisch ist, oder ob möglicherweise ein neuer Publisher für den Action-Titel eingesetzt wird.

Sollte dies nicht der Fall sein, muss Gearbox Software wohl mit einer Einstellung des Titels rechnen.

Wer von euch bangt um eine Veröffentlichung und würde sich wünschen, dass sich die Meldung als unwahr herausstellt?

Kommentare