Games.ch

Criterion Games

"Burnout" ausgebrannt? Nur noch "Need for Speed"?

News Flo

Wie bei "Call of Duty" haben sich an der "Need for Speed"-Serie immer wieder verschiedene Entwickler um einzelne Spiele gekümmert. Wie Electronic Arts nun aber im Laufe des Tages verkündete, wird in Zukunft rein Criterion Games für die Umsetzung der Rennspiele verantwortlich sein. Die Frage, die sich nun so mancher Spieler stellen wird, was passiert mit "Burnout"?

ScreenshotAlex Ward, Vizepräsident bei Entwickler Criterion, gab in einem Interview bekannt, dass das Studio ab sofort die Leitung über alle kommenden "Need for Speed"-Spiele in die Hand nehmen wird. Zu Burnout gab Ward an, dass Criterion Games die Serie nicht vergessen habe, sich aber nun erst einmal auf das neue "Need for Speed: Most Wanted" konzentrieren werde.

Kommentare