Games.ch

THQ steht von den Toten auf

Nordic Games benennt sich in THQ Nordic um

News Michael Sosinka

Der Publisher Nordic Games benennt sich in THQ Nordic um. Damit wird ein sehr bekannter Name der Videospiel-Geschichte wiederbelebt.

Screenshot

Nordic Games hat nach der Pleite von THQ viele Marken des Publishers gekauft. Im Jahr 2014 sicherte sich Nordic Games sogar die Rechte an dem Namen THQ. Das ist offensichtlich nicht ohne Grund geschehen, denn wie Nordic Games jetzt bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen in THQ Nordic umbenannt. "Obwohl wir sehr stolz auf unsere schwedischen Wurzeln sind und unter der Flagge von Nordic Games sehr viel erreicht haben, haben wir beschlossen, dass es an der Zeit ist, den Namen THQ zu einem Teil unseres Firmennamens zu machen," so das Statement.

Es wird ergänzt: "Mit dieser Namensänderung bricht eine neue Phase in der Entwicklung unseres Unternehmens an. Im Moment haben wir 23 Spielprojekte in Entwicklung, von denen 13 noch nicht öffentlich angekündigt worden sind, aber sicherlich in den nächsten Monaten angekündigt werden. Es versteht sich von selbst, dass die meisten dieser Projekte auf IPs und Reihen basieren, die früher THQ gehörten."

Kommentare