Games.ch

Sniper: Ghost Warrior 2

Producer über die Handlung

News Sharlet

"Sniper: Ghost Warrior 2"-Producer Michal Sroczynski äussert sich in einem Interview zur Handlung des Shooters, der von CITY Interactive entwickelt und publiziert wird.

Screenshot"Man spielt einen amerikanischen Scharfschützen und die Handlung setzt 1993 in einer Art Flashback, einer Rückblick-Mission ein. Der Sniper und sein Beobachter werden nach Sarajevo geschickt, um Informationen über den dort stattfindenden Völkermord zu sammeln. Die beiden sollen sich aber nicht in den Konflikt einmischen, sondern nur Beweise sichern und sich davonmachen.

Aber es läuft nicht alles, wie geplant: Sie werden gefangen genommen und sitzen mächtig in der Patsche. Dann wendet sich das Blatt - dies ist aber ein grosser Bruch in der Handlung und ich möchte an dieser Stelle nicht alles verraten. Soviel sei gesagt: Der Rest der Geschichte findet im Jetzt statt, aber die Geister der Vergangenheit werden uns im Laufe des Spiels noch zusetzen.", so Sroczynski gegenüber Gameswelt.TV.

Kommentare