Games.ch

Headsets

Headsets geben Arme frei

News Björn

Headsets eröffnen eine neue Welt der Kommunikation und bringen mehr Mobilität in den Alltag Ein Headset deckt mit all seinen technischen Komponenten die gleichen Aufgaben wie ein klassischer Telefonhörer ab. Doch das Headset hat einen entscheidenden Vorteil, der es auf die Kommunikations-Überholspur bringen.

Screenshot

Endlich gibt es wieder Freiheit für die Arme. Diesen Umstand hat auch der Gesetzgeber erkannt und Headsets als ideale Lösungen erkannt, damit Autofahrer endlich wieder beide Hände am Steuer haben können. Aber auch bei der Arbeit am PC, an Laptops, an Tablets  oder in Verbindung mit einem Mobiltelefon sind Headsets für viele User mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Bei vielen Headsets befindet sich im Anschlusskabel zusätzlich ein Lautstärkeregler. Bei professionellen Lösungen kann das Mikrofon auf Knopfdruck oft stumm geschaltet werden.

Kabellos für noch mehr Freiheit

Doch es gibt auch schon viele Modelle, bei denen der Benutzer nicht mehr buchstäblich am Kabel hängt. Durch eine Funkverbindung, meist basierend auf Bluetooth-Technologie, kann auf den Einsatz eines Kabels zur Gänze verzichtet werden. Das kabellose Headset ist durch die eingebaute Technik zwar etwas schwerer als Kabelgebundene Kopfhörer, gibt aber dennoch wesentlich mehr Freiheit. Beim Kauf sollte man allerdings unbedingt auf die Akkukapazität und den Tragekomfort achten, damit das Headset auch wirklich zum Einsatz kommt und nicht als ungeliebte Infrastruktur in der Schublade verschwindet.

Perfekter Einsatz auch für Laptops und PC

Auch in Callcentern erfreuen sich Headsets mittlerweile grosser Beliebtheit, da sie gleichzeitiges Telefonieren und Arbeiten am Computer ermöglicht. Will man ein Bluetooth-Headset am PC benutzen benötigt dieser eine integrierte oder mittels USB-Stick nachgerüstete Bluetooth-Hardware sowie einen installierten Bluetooth-Software-Stack (Software Suite). Je nach Headset-Bauart stehen dann am PC zwei weitere unter „Sounds und Audio Hardware“ wählbare Funktionen zur Verfügung:  Bluetooth Advanced Audio A2DP, Bluetooth AV Audio (für die klassische Kopfhörer-Musikwiedergabe) und  Bluetooth SCO Audio (für Telefonie). Doch wann kommt welche Technik zum Einsatz? Beide Funktionen können auch gleichzeitig genutzt werden. erreicht ein VOIP-Anruf den PC oder Laptop schaltet die PC-Bluetooth-Software eine AD2P-Musikwiedergabe stumm und einem komfortablen Telefonat - egal ob als klassische VOIP-Telefonie oder als moderne Skypeverbindung steht nichts mehr im Wege.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Prinzipiell ist ein gutes „7.1 Headset“ einem „5.1 Headset“ vorzuziehen. Bei 7.1 Headsets gibt es nur wenige, die auch wirklich so viele Boxen drin haben, bei „5.1-Headsets“ sind es in der Regel auch entsprechend viele Lautsprecher, daher wird bei „7.1 Headsets“ der Raumklang nicht wirklich dargestellt, sondern nur simuliert. Bei guten Headsets funktioniert das wunderbar, der Raumklang ist überzeugend und Richtungen sind klar unterscheidbar. Bei schlechten ist dies nicht möglich. Bei einem geringeren Preisbudget ist daher ein „5.1 Headset“ besser, da diese dann immer noch über entsprechenden Raumklang verfügen. Um sich einen Überblick zu verschaffen bietet diese Website einen Vergleich zu weiteren Modellen an.  Man sollte sich vor dem Kauf überlegen, wofür man das Headset nutzen will. Design, Sprachqualität und Tragekomfort tragen dazu bei, dass man mit dem Headset nicht nur vorübergehend, sondern langfristig Freude hat und es dann auch entsprechend intensiv nutzt.

Kommentare