Games.ch

Mario Tennis

Nintendo bläst zur fröhlichen Yoshi-Jagd!

News Roger

Am 25. Mai erschien das neue Sportspiel MARIO TENNIS OPEN für Nintendo 3DS. Um das Ereignis gebührend zu feiern, lädt Nintendo ab sofort alle Besitzer des 3D-Titels zu einer grossen Schnitzeljagd ein. Als willige Beute dient der liebenswerte Dinosaurier Yoshi.

Die Yoshi-Jagd findet auf ganz unterschiedlichen Kanälen statt, in denen es in nächster Zeit immer neue QR-Codes zu entdecken gilt. Wer einen solchen Code findet und mit der Kamera seines Nintendo 3DS einscannt, gewinnt damit verschiedenfarbige und mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Spielweisen ausgestattete Yoshis als spielbare Figur für "Mario Tennis Open".

ScreenshotSeit gestern ist die Jagd auf den weissen Yoshi eröffnet. In den kommenden Wochen lassen sich aber noch schwarze, rote, blaue und viele weitere, unterschiedliche Dinos einfangen. Da heisst es: Augen offen halten!

Sobald ein Jäger einen QR-Code entdeckt hat, ist alles weitere ganz einfach: Um den jeweiligen Yoshi in sein Tennis-Team aufzunehmen, öffnet der Spieler zunächst das Menü "Datei wählen“ in "Mario Tennis Open" und wählt dort den gewünschten Speicherplatz aus. Drückt er dann das Steuerkreuz nach oben und betätigt die Start-Taste, wechselt das Spiel in den Kameramodus, und der Code kann eingescannt werden. Sobald der Code erkannt wurde, erhält der Spieler eine Bestätigung. Von da an lässt sich der neue Yoshi in allen gewünschten Spielmodi verwenden.

"Mario Tennis Open" steckt voll sportlicher Action im Mario-Stil. Es ermöglicht Einzel und Doppel, Single- und Multiplayer-Matches sowie zahlreiche Minispiele, darunter Super Mario Tennis, Ringeschiessen, und Galaktischer Ballwechsel. Zudem sorgen viele unterschiedliche Spielmodi, die einfache Steuerungsmöglichkeit und ein Gameplay, in das sich jeder leicht hineinfindet, für Spielspass ohne Ende. Über den Touchscreen des Nintendo 3DS lassen sich eine ganze Reihe klassischer Schlagarten auswählen, darunter Topspin, Slice oder Schmetterball. Die Nintendo-Fans können ihre Charaktere mit unterschiedlichen Schlägern und Tennis-Outfits versehen. Zudem haben sie die Wahl zwischen elf verschiedenen Platzbelägen, die jeweils Einfluss auf das Ballverhalten haben. Und jeder der Tennis-Courts ist nach einer bekannten Szenerie aus einem Mario-Spiel gestaltet.

Multiplayer-Spiele sind in "Mario Tennis Open" zum einen über die lokale kabellose Kommunikation des Nintendo 3DS möglich. Obendrein unterstützt der neue Titel aber auch die Online-Fähigkeit der Konsole optimal. So können deren Besitzer über das Nintendo Network gegen Freunde oder zufällig ausgewählte Gegner antreten. In den Online-Matches trifft man automatisch auf etwa gleich starke Spieler. Je öfter man gewinnt, desto höher steigt man in der Rangliste. Spieler, die fleissig auf ihrem Nintendo 3DS trainieren, können es in "Mario Tennis Open" bis ganz nach oben schaffen.

Kommentare