Games.ch

Zynga

Unternehmen verliert 150 Dollar pro neuem Kunden

News Flo

Einer neuen Analyse zufolge soll der grösste Socialgames Anbieter Zynga pro neuem Kunden 150 Dollar verlieren. Wieso das der Fall ist und wie es überhaupt dazu kommt, erklärt Sterne Agee Analyst Arvind Bhatia.

Dieser gab an, dass Zynga innerhalb der ersten neun Monate des vergangenen Jahres über 120 Millionen Dollar zwecks Marketing ausgegeben hat. Laut Bhatia verfügte das Unternehmen September 2011 über ca. 3,4 Millionen Unique-Spieler. Im Dezember 2010 waren es aber bereits 3 Millionen User, was bedeutet, dass Zynga für 400.000 neue Kunden 120 Millionen Dollar ausgegeben hat.

Aus diesem Grund kommt der Analyst auf eine stolze Summe von 300 Dollar pro Kopf. Jedoch merkte er an, dass das Unternehmen das Talent besitzt, neue Spieler für einen Zeitraum von zwischen 12 und 15 Monate an sich zu binden. Demnach sinkt der Wert auf die Titelgebenden 150 Dollar pro Kopf, was aber immer noch eine ganze Stange Geld ist.

Kommentare