Games.ch

Gran Turismo-Macher mit PS3 unzufrieden

War ein Alptraum

News Michael Sosinka

Der "Gran Turismo"-Schöpfer Kazunori Yamauchi hat jetzt zugegeben, dass es ein Alptraum war, für die PlayStation 3 zu entwickeln.

Screenshot

Der Polyphony Digital-CEO und "Gran Turismo"-Schöpfer Kazunori Yamauchi hat sich eher negativ zur PS3-Ära geäussert, vor allem im Hinblick auf "Gran Turismo 6", das sich deutlich schlechter verkauft hat als "Gran Turismo 5". "Die Bedingungen bei GT6 waren wirklich gegen uns, vor allem weil die PlayStation 3-Hardware ein schwer zu handhabendes Stück Hardware war. Es hat beim Entwickler-Team für viel Stress gesorgt," so Kazunori Yamauchi. "GT5 und GT6 waren für uns ein echter Alptraum."

Die PlayStation 4 ist da deutlich besser aufgestellt und kann die Erwartungen von Polyphony Digital erfüllen. Wenn es um "Gran Turismo Sport" geht, dann gab es laut Kazunori Yamauchi seit dem ersten "Gran Turismo" nicht mehr so viele Innovationen. Kazunori Yamauchi sieht es ebenfalls als positiv an, dass Polyphony Digital erst später mit der PS4-Entwicklung begonnen hat, weil dadurch die Hardware besser erforscht werden konnte. "Gran Turismo Sport" wird am 16. November 2016 für die PlayStation 4 erscheinen.

Quelle: au.ign.com

Kommentare