Games.ch

Hi-Rez Präsident spricht über Tribes: Ascend

"Niemand von uns fühlte sich gut dabei, das Spiel im Stich zu lassen"

News Florian_Merz

Auch wenn Tribes: Ascend über keine grosse Fanbase mehr verfügt, so darf sich zumindest der harte Kern über einen neuen Patch freuen, der bereits auf einem öffentlichen Testserver zur Verfügung steht. Diesbezüglich hat sich nun Hi-Rez CEO Stewart Chisam geäussert.

Screenshot

Zahlreiche Spieler haben aufgehört Tribes: Ascend zu spielen, da diese sich von dem Entwickler Hi-Rez im Stich gelassen gefühlt haben. Laut den Fans hat sich Hi-Rez zunehmend mehr und mehr um das Spiel SMITE gekümmert und andere Projekte aus den Augen verloren oder links liegen gelassen.

Laut Hi-Rez president Chisam hat sich niemand so richtig mit der Situation von Tribes: Ascend zufrieden gefühlt. Während auf der einen Seite SMITE sehr gut bei Fans ankam, hatte es Unmengen an Ressourcen in Anspruch genommen. Kein Wunder also, dass für andere Spiele kaum noch Kapazitäten zur Verfügung standen. "Nun haben wir endlich die Chance für einen Neustart", so Chisam.

Wer Tribes: Ascend ausprobieren möchte, kann dies unter folgendem Link tun: http://www.hirezstudios.com/tribesascend/home

Kommentare