Games.ch

Warum wird die Luminous Engine nur in Final Fantasy XV verwendet?

Ehemaliger Mitarbeiter geht darauf ein

News Michael Sosinka

Warum verwendet Square Enix die eigene Luminous Engine eigentlich nur in "Final Fantasy XV"? Ein Ex-Mitarbeiter liefert einen Grund.

Screenshot

Julien Merceron, ehemaliger Technology Director bei Square Enix, hat erklärt, warum die Luminous Engine nur in "Final Fantasy XV" verwendet wird, während zum Beispiel "Kingdom Hearts 3" und das "Final Fantasy VII Remake" auf die Unreal Engine 4 setzen. Laut ihm ist es schwierig, eine Engine zu verwenden, bevor sie sich nicht in einem Spiel bewiesen hat. So hat Konami zum Beispiel nicht angefangen an "Pro Evolution Soccer" zu arbeiten, bevor die Fox Engine in "Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes" im Einsatz war. Erst wenn eine Engine final in ein Spiel eingebaut wurde, können die Entwickler sagen, dass sie funktioniert.

So ist es auch mit der Luminous Engine geschehen. Julien Merceron hat Square Enix vorgeschlagen, zuerst "Final Fantasy XV" zu veröffentlichen, um dann zu schauen, wie es mit der Technolgie weiter geht. Julien Merceron hat das zwar nicht erwähnt, aber Square Enix hat vielleicht erwartet, dass "Final Fantasy XV" schneller erscheinen würde, weswegen sich die Entwickler entschieden haben, beim Remake von "Final Fantasy VII" mit der Unreal Engine 4 zu arbeiten.

Kommentare