Games.ch

DayZ

Experimenteller Patch bringt Hafenstadt

News Sierra

DayZ befindet sich bekannter Massen noch in der Alpha-Phase, und so wird es noch eine menge Patches geben, bis das Spiel annähernd Bugfrei ist. Am nächsten Montag wird es wieder ein frisches Update geben, was nicht nur ein Haufen neue Inhalte in das Spiel integriert, sondern wahrscheinlich auch viele neue Bugs mitbringt, daher wird dieser Patch nur für experimentierfreudige User sein.

Screenshot   Warum nur für experimentierfreudige User? Ganz einfach, Dean Hall und sein Team sind sich nicht absolut sicher, das der Patch stabil und flüssig läuft. Schliesslich ist "DayZ" eine Alpha, da kann man ein wenig experimentieren.   Um die Version zu testen, muss man den Beta-Zweig in den "DayZ"-Einstellungen bei Steam aktivieren. Aber auch hier Vorsicht, es wird nur eine begrenzte Anzahl an Servern geben die diesen Patch unterstützen werden, so zumindest Dean Hall, der gleich davor warnt das jeder User den Beta-Patch ausprobiert. Der offizielle Patch soll aber noch vor Ende der nächsten Woche kommen.   Was ist also neu in diesem experimentellen Patch? Neben natürlich zahlreichen Bugfixes, wird es endlich die Schrotflinte geben.   Endlich hat das finden der Schrotpatronen einen Sinn. Um welche Schrotflinte es sich handelt, ist bisher allerdings nicht bekannt. Ausserdem wird es eine passende Säge geben um eine "gefährliche" Saw-Off-Schrotflinte zu basteln oder um sich einfach nur eine Dose Spaghetti zu gönnen.   Zudem wird es nun Spraydosen geben um zum Beispiel das Mosingewehr in einer gewünschten Farbe einzufärben. Am interessantesten wird wohl die neue Stadt sein. Denn mit  “Svetloyarsk” wird Bohemia Interactive eine neue Hafenstadt in das Spiel integriert, mitsamt Zombies und einem grossen Umland.

Kommentare