Games.ch

Command & Conquer: Tiberium Alliance

Doch kein Ende für die Kultmarke in Sicht?

News Dom

Wie wir berichteten, hiess es Ende Oktober, dass die Arbeiten am Free to Play - Ableger "Command & Conquer: Tiberium Alliance" ein vorzeitiges Ende gefunden haben und das Projekt nicht beendet wird. Nun hat EA allerdings sich auf die Reise ins Spielentwicklerland gemacht, um ein neues Team für den Titel zu finden.

EA hat eine grosse Ansage gemacht: Das Geld, das sich via Crowdfunding für die Alpha des Spiels angesammelt hat, soll für die Weiter- und Neuentwicklung des Titels benutzt werden, vermutlich dann auch unter Führung eines neuen Teams, das bisher noch unbekannt ist. "Niemand wird um sein Geld betrogen, und Fans der ersten Stunde werden ihre Belohnung für ihr Vertrauen erhalten", hiess es von offizieller Seite. Wir sind gespannt, wohin die Reise mit "Command & Conquer: Tiberium Alliance" gehen wird!

Screenshot

Kommentare