Games.ch

Destiny als Vorbild für Fallout 4

Beim Gunplay

News Michael Sosinka

"Fallout 4" soll sich auch bei den Schusswechseln gut spielen, weswegen sich Bethesda beim Gunplay an "Destiny" orientiert hat.

Screenshot

"Fallout 4" ist in erster Linie zwar ein Rollenspiel, doch es wird auch viel geballert. Als Vorbild für das Gunplay hat Bethesda den Online-Shooter "Destiny" genannt. Das ist auch kein Zufall, denn der Senior Systems Designer Josh Hamrick hat früher bei Bungie gearbeitet, das bekanntlich "Destiny" entwickelt hat. Dieser zeichnet sich nun für das "Tuning" der Waffen in "Fallout 4" verantwortlich. "Fallout 3" wurde für seine Shooter-Mechaniken noch stark kritisiert. Nun ist Besserung in Sicht.

"Bei uns geht es immer um den Umfang. Wir sind kein Team, das nur acht Waffen macht und sich ewig mit einer Knarre beschäftigt. Wir wussten, dass es Tausende von ihnen geben wird. Also mussten wir ein System entwickeln, welches das alles berücksichtigt," so Bethesdas Todd Howard zu dem Thema. "Fallout 4" wird am 10. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare