Games.ch

Das neue Spiel von Ken Levine

Von Dark Souls, System Shock und Dying Light inspiriert

News Michael Sosinka

Das neue Open-World-Spiel von Ken Levine lässt sich von Titeln wie "Dark Souls", "System Shock" und "Dying Light" inspirieren.

Screenshot

Wie schon etwas länger bekannt ist, arbeitet Ken Levine, der Schöpfer von "Bioshock", an einem neuen Spiel. Dabei handelt es sich um ein Open-World-Game. Jetzt hat sich der gute Mann erneut zu seinem Projekt geäussert und verraten, dass es teilweise von Spielen wie "Dark Souls", "System Shock", "Mittelerde: Mordors Schatten", "Civilization" und "Dying Light" inspiriert wurde. Wir sollten aber nicht erwarten, dass sein Projekt einem dieser Titel ähnelt. Das Game wird wohl eher in die Richtung der früheren Werke von Ken Levine gehen.

Er sagte ebenfalls, dass es kompliziert ist, die Einflüsse genau zu bennen, weil er sich nicht sicher ist, wie er es am besten beschreiben soll. Ansonsten wird noch kräftig an dem geheimen Spiel gearbeitet, weswegen sich noch einige Dinge ändern könnten, bevor das Game offiziell vorgestellt wird. Ken Levine bekräftigte in diesem Zusammenhang, dass der Titel keine grosse AAA-Produktion sein wird.

Kommentare