Games.ch

Fez

Merkwürdiger Abbruch

News Sharlet

Wie bereits bekannt, wurde die Entwicklung des zweiten "Fez"-Teils abgebrochen. Nach dieser Ankündigung zeigte sich nicht nur die Spielergemeinschaft überrascht, sondern auch die Producerin des Titels.

ScreenshotIn einem Gespräch heisst es seitens Marie-Christine Bourdua:

"Das ist okay. Es war speziell und merkwürdig, es auf die Art und Weise zu erfahren. Ich vertraue und respektiere jedoch Phil Fish sehr, daher ist es in Ordnung, dass er dies entschieden hat. Er hat seine Gründe dafür."

Fish ist der Schöpfer des "Fez"-Spiels und gehört dem Studio Polytron an. Die Entwickler werden sich laut Bourdua nun darauf konzentrieren, das ursprüngliche "Fez"-Spiel für weitere Plattformen zu entwickeln. Aktuell in Arbeit: Linux und Mac. 

Die Producerin verrät ausserdem, dass Polytron noch andere Sachen zusammen mit Sony mache ... genaue Details oder weitere Info-Happen wollte sie jedoch nicht verraten.

Kommentare