Games.ch

Fez

Sequel wurde gestrichen

News Katja Wernicke

Wie Entwickler Polytron über Twitter bekannt gegeben hat, wurden die Arbeiten an „Fez 2“ beendet. Damit meint man jedoch nicht, dass das Sequel zum Jump‘n‘Run-Adventure-Spiel fertig sind, viel mehr wurde das Projekt abgebrochen. Eine offizielle Begründung diesbezüglich gibt es leider nicht.

Screenshot

Wahrscheinlich hat diese Entscheidung mit einem heftigen Streit zwischen Firmengründer Phil Fish und Gametrailers Marcus Beer zutun. Laut letzterem soll Fish die meiste Zeit über ein „Arschloch“ sein und die Presse kritisieren, gleichzeitig aber für seine Projekte benutzen. Fish wiederum reagierte auf Twitter und forderte eine Entschuldigung, empfahl Beer sogar sich selbst zu töten. Im weiteren Verlauf meinte Fish, er habe die ständige Kritik der Entwicklerszene satt und denkt darüber nach der Branche den Rücken zu kehren.

Mittlerweile ist das Twitter-Profil von Phil Fish nicht mehr öffentlich einsehbar und „Fez 2“ wurde abgesagt. Wie es nun weitergeht bleibt offen, ein aktuelles Satement lässt jedoch auf nichts Gutes hoffen: „Fez 2 is cancelled. I am done. I take the money and I run. This is as much as I can stomach. This isn't the result of any one thing, but the end of a long, bloody campaign. You win."

Kommentare