Games.ch

Server von Disney Infinity werden abgeschaltet

Mitunter gar nicht mehr spielbar

News Richard Nold

Die Entwickler gaben bekannt, dass man die Server von Disney Infinity abschalten und sämtliche Community-Features einstellen wird. Das Spiel wird dann mitunter gar nicht mehr spielbar sein.

Screenshot

Seit einer geraumen Zeit wird bereits nicht mehr an „Disney Infinity“ gearbeitet. Das Spiel mit den Spielzeugfiguren wird also eingestellt. Nun haben die Entwickler den nächsten Schritt angekündigt. Die Server des Spiels sollen in den nächsten Monaten komplett abgeschaltet werden. Dies geschieht nach und nach und begann bereits gestern für die mobile Version für Android- und iOS-Geräte.

Toy Boxes werden ab dem 30. September für alle Plattformen nicht mehr angenommen und sind auch nur noch bis zum 03. März 2017 herunterladbar. Auch die Steam-Versionen von „Disney 2.0“ und „Disney 3.0“ werden abgeschaltet. Bis auf die Online-Funktionen, bleiben aber sämtliche Features verwendbar. Ebenfalls an diesem Tag, geht es auch den Windows-Versionen an den Kragen. Schon vorher am 03. Januar 2017 sind zudem keine Ingame-Käufe mehr möglich. Alle Konsolenversionen – darunter auch die für PlayStation Vita – bleiben offline weiterhin spielbar.

Kommentare