Games.ch

Legend of Zelda: The Wind Waker HD

Nintendo achtet seit Wind Waker mehr auf die Grafik

News DeteHo

Als The Legend of Zelda: The Wind Waker für den Nintendo Gamecube erschien, erntete gerade Grafik grosse Kritik von den Spielern. Seitdem achtet Nintendo mehr auf die Grafik, möchte aber auch neue Areale beschreiten.

Screenshot

Nintendo möchte weiterhin auf den grafischen Stil seiner Zelda-Spiele achten. Gerade als "The Legend of Zelda: The Wind Waker" für den Gamecube erschien, waren die Serien-Liebhaber alles andere als begeistert.

Auch Eiji Aonuma, der Proudzent der Zelda-Reihe, betont dies in einem aktuellen Interview. Deswegen seien die Entwickler besonders vorsichtig, was die Grafik in einem Zelda-Spiel angeht.

Trotzdem möchte Aonuma auch neue Areale diesbezüglich beschreiten, wenn es für die Entwickler und den Spieler Sinn macht. Allerdings hätte die Spieleschmiede bisher noch keine neuen Ideen.

Anfang Oktober erschien "Legend of Zelda: The Wind Waker HD" für die Nintendo Wii U. Welche Überarbeitungen die HD-Neuauflage mit sich bringt, lest ihr in unserem Test.

Kommentare