Games.ch

Update für Killzone: Shadow Fall veröffentlicht

Neue Ingame-Währung eingeführt

News Michael Sosinka

"Killzone: Shadow Fall" wurde mit einem frischen Update versorgt. Das führt bei dem Shooter eine neue Ingame-Währung ein, mit der man sich Individualisierungs-Gegenstände kaufen kann.

Guerrilla Games hat für den PS4-Shooter "Killzone: Shadow Fall" ein weiteres Update veröffentlicht, das eine neue Ingame-Währung einführt. Der Multiplayer-Score wird dabei in die sogenannten Valor-Punkte umgerechnet, mit denen man Mystery-Boxen kaufen kann. Diese bieten mehr als 80 Individualisierungs-Gegenstände in Form von Skin-Packs, Voice-Packs und Move-Packs. Vorher waren die Items nur über Mikrotransaktionen erhältlich.

Ausserdem kann man noch Gameplay-Boxen erwerben, die 12 verschiedene Boosts enthalten, darunter eine schnellere Laufgeschwindigkeit oder eine leisere Fortbewegung. Das Update kann ab sofort geladen werden und ein neues Video geht auf die Währung ein. Die Valor-Punkte könnten durchaus dazu führen, dass sich wieder einige zusätzliche Spieler den Multiplayer-Modus von "Killzone: Shadow Fall" anschauen.

Kommentare