Games.ch

The Evil Within

Manche Gegner sterben einfach nicht

News Katja Wernicke

In einem neuen Interview mit dem amerikanischem Official Xbox Magazine hat Entwickler und Spiel-Director Shinji Mikami erneut über das kommende Survival-Horror-Spiel „The Evil Within“ gesprochen. Laut diesem Gespräch steht fest, dass es auch Gegner geben wird, die sich nicht töten lassen.

Screenshot

"Es wird nur sehr wenig Munition in The Evil Within geben. Es wird also nicht die Art von Spiel sein, in dem Du alle Feinde erledigen kannst", erklärt Mikami. "Wenn Du keine Munition mehr hast, dann musst Du Dich um die Feinde herumschleichen oder flüchten, ohne gesehen zu werden. Du kannst Dich auch an sie heranschleichen und sie lautlos töten. Und Fallen kannst Du natürlich auch stellen." Den Munitionsverbrauch sollte der Spieler deshalb stets im Auge behalten und sich gut überlegen, wie er seine Waffe einsetzt. Es gibt Momente, in denen Dich 10 oder 20 Gegner gleichzeitig angreifen, dann aber auch Situationen, in denen Du es mit nur einem oder zwei Feinden zu tun hast. Du musst Dir deshalb gut überlegen, wie Du Deine begrenzte Munition einsetzen willst", so Mikami.

„The Evil Within“ erscheint voraussichtlich im März 2014 für PC, PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360.

Kommentare