Games.ch

Koop-Modus von Halo 5: Guardians ohne Matchmaking

Nur für Freunde

News Michael Sosinka

Da die kooperative Kampagne von "Halo 5: Guardians" wird keine Matchmaking-Funktion bieten, weswegen man sich mit Freunden verabreden muss.

Screenshot

Während der Comic-Con 2015 in San Diego hat Frank O’Connor von 343 Industries noch erwähnt, dass der Online-Koop-Modus für die Story-Kampagne von "Halo 5: Guardians" über ein Matchmaking verfügen wird. Das war aber wohl ein Missverständnis. Wie er jetzt klarstellte, wird der kooperative Part für bis zu vier Spieler ohne eine Matchmaking-Funktion auskommen müssen. Man wird seine Mitspieler also aus der Freundesliste rekrutieren.

343 Industries will damit verhindern, dass Fremde das Spielerlebnis stören und euch die Kampagne kaputt machen. Laut Frank O’Connor sind die KI-Kameraden immer noch besser, als unkooperative Spieler, die den Wagen crashen und die Munition stehlen. "Halo 5: Guardians" wird am 27. Oktober 2015 für die Xbox One erscheinen.

Quelle: wccftech.com

Kommentare