Games.ch

Ubisoft will PvE-Gebiet von The Division wiederbeleben

Wenn man keine Lust auf PvP hat

News Michael Sosinka

Wenn man sich nicht gerade in die Dark Zone von "The Division" stürzen will, dann gibt es in Sache PvE nach Abschluss der Kampagne nicht mehr viel zu tun. Das soll sich ändern.

Screenshot

Der Community Developer Hamish Bode wurde während eines Twitch-Streams gefragt, ob es irgendwelche Pläne gäbe, das PvE-Gebiet von "The Division" neu zu beleben. Ja, die gibt es, aber weiter ins Detail ging der Mann leider noch nicht. Er könnte sich eventuell auf kommende DLCs wie die "Underground"-Erweiterung beziehen.

Wenn man bedenkt, welche technischen Probleme es in der Dark Zone (PvP) gibt, an denen die Entwickler weiter arbeiten, ist es nur logisch, dass viele Gamer keine Lust auf den PvP-Part haben, doch nach dem Beenden der Kampagne kann man eigentlich nicht mehr viel in "The Division" anstellen, ausser man begibt sich in die Dark Zone.

Kommentare