Games.ch

GTA Online

Geld eines Hacks kann nicht abgezogen werden

News Sharlet

Durch einen Exploit in "Grand Theft Auto Online" ist es Hackern gelungen, im Spiel jede Menge virtuelle Millionen zu erbeuten und diese dann an die Spieler zu verteilen.

ScreenshotDurch die Meldung eines Spielers, der das Geld zurückgeben wollte, kam die Sache raus und Rockstar Games wurde auf das Problem aufmerksam. Die Spieler, die das Geld bekommen haben, könnten möglicherweise wegen Cheat-Verdacht gesperrt werden, dürften sich dann aber wieder beim Kundensupport melden, damit ihr Account entsperrt wird.

Fakt ist nun jedoch, dass das Geld nicht einfach vom Kundensupport gelöscht bzw. zurückgenommen werden kann. Vor einigen Tagen hiess es noch, dass man gegen alle Hacks und Schlupflöcher vorgehen wolle, nun bleibt jedoch abzuwarten, ob der betreffende Spieler, der Robin-Mood-mässig das Geld verteilte, ausfindig gemacht werden kann. Wie es mit dem Hack funktionierte, möchten wir euch an dieser Stelle natürlich nicht verraten, wir hoffen, dass ihr Verständnis habt.

Kommentare