Games.ch

Naughty Dog

Diskussionen zu "Last of Us 2" & neuen Spielen

News Katja Wernicke

Mit „Left Behind“ erscheint am 14. Februar 2014 ein neuer DLC zu Naughty Dogs „The Last of Us“ und damit scheinen die Entwickler das Franchise nicht beenden zu wollen. Im Gespräch mit Eurogamer gab Creative Director Neil Druckman nämlich bekannt, dass Ideen zu „The Last of Us 2“ diskutiert werden.

Screenshot

„Wir haben gerade erst Left Behind vollendet und Bruce Straley, der Game Director, und ich haben das nun vier Jahre lang gemacht. Es ist einfach Zeit für eine Pause, um unsere Akkus wieder aufzuladen", so Druckman. Konkret bedeutet dies, dass es Ideen für ein paar neue Sachen gibt - Ideen für eine Fortsetzung, aber auch welche für vollkommen neue Videospielmarken. Priorisiert wurden in den letzten Wochen eher Gedanken zu neuen Sachen. Welche Elemente bei der Überlegungen eine Rolle spielen, wurde natürlich noch nicht verraten.

Es sollte aber klar sein, dass Naughty Dog vor allem solche Inhalte realisieren möchte, die es bisher eben noch nicht gab. Stetige Wiederholungen der immer gleichen Spiele möchte man nicht entwickeln. In diesem Zusammenhang steht auch eine Portierung von „The Last of Us“ für die PlayStation 4. „Es muss schon etwas sein, von dem wir glauben, dass es eine echte Nachfrage dafür gibt und wir unsere Zeit damit nicht verschwenden. Wir werden es auf unserem weiteren Weg herausfinden.“

Das nächste kommende Projekt, welches Naughty Dog vorstellen wird, wird wahrscheinlich „Uncharted“ für die PlayStation 4 sein. Immerhin bestätigte das Team diese Entwicklung bereits.

Hast du schon unseren Artikel des Tages gelesen? Vorschau zu "The Elder Scrolls Online".

Kommentare