Games.ch

PS4-Version von No Man's Sky in 1080p

30 FPS werden nicht immer erreicht

News Video Michael Sosinka

"No Man's Sky" läuft auf der PlayStation 4 leider nicht immer in flüssigen 30 FPS. Teilweise werden weniger als 20 FPS erreicht.

Die Technikexperten bei Digital Foundry haben eine erste Analyse zu "No Man's Sky" auf der PlayStation 4 veröffentlicht. Geboten werden native 1080p bei maximal 30 FPS. Die 30 Bilder pro Sekunde werden zu Fuss beim Erkunden der Planeten meistens auch eingehalten. Wenn man jedoch mit dem Raumschiff unterwegs ist, kann es öfters zu Framerate-Drops kommen.

Wenn man beispielsweise durch die Atmosphäre eines nicht erkundeten Planeten fliegt, können es weniger als 30 Bilder pro Sekunde werden. Teilweise sind es sogar unter 20 FPS. Insgesamt passiert so etwas aber nur, wenn man die Engine stark fordert. Mehr Details entnehmt ihr dem Video. "No Man's Sky" wird in Europa am 10. August 2016 für die PlayStation 4 und am 12. August 2016 für den PC erscheinen.

Kommentare