Games.ch

Performance-Optimierungen für Assassin's Creed: Unity

Ubisoft arbeitet daran

News Michael Sosinka

Die Performance von "Assassin's Creed Unity" ist ein Kritikpunkt, an dem Ubisoft aber arbeitet. Der Patch 3 soll da eine deutliche Besserung herbeiführen.

ScreenshotDie Performance von "Assassin's Creed Unity" war bisher nicht optimal, weswegen Ubisoft an einer entsprechenden Lösung arbeitet. Wie der Hersteller sagte, werden derzeit verschiedene Performance-Optimierungen getestet. Dabei geht es zum Beispiel um die Straffung von technischen Aspekten und eine bessere Aufgabenverteilung für die Prozessoren. Die Verbesserungen sollen mit dem dritten Patch eingeführt werden, für den es aber noch keinen Termin gibt.

"Wir haben dies seit dem Launch untersucht, weil diese Art von Problem eine Menge Aufmerksamkeit und Sorgfalt erfordert, um die Ursachen zu finden und beseitigen zu können. Es hat einige Zeit gedauert, an dieser Front Fortschritte zu machen, aber wir haben einige vielversprechende Entdeckungen gemacht," so Ubisoft. Die vielen NPCs auf den Strassen sind laut dem Publisher allerdings nicht für die teils schwache Performance verantwortlich. Hier soll alles richtig funktionieren.

Kommentare