Games.ch

Zeit-Anomalie-Trailer zu Assassin's Creed Unity

Arno im Zweiten Weltkrieg

News Video Michael Sosinka

Man mag es kaum glauben, aber "Assassin's Creed Unity" findet nicht nur während der Französischen Revolution statt. Arno verschlägt es ebenfalls in den Zweiten Weltkrieg.

Ubisoft veröffentlichte heute einen neuen Trailer zu "Assassin's Creed Unity". Der Zeit-Anomalie-Trailer zeigt bisher unangekündigte Abschnitte des Spiels, die doch sehr überraschend sind. Die Simulation der Französischen Revolution kann während des Spiels nämlich instabil werden, weswegen es Arno plötzlich in das Paris des Zweiten Weltkriegs verschlägt. Dort muss er es mit der deutschen Besatzungsmacht aufnehmen.

Arno erklimmt unter anderem den Eifelturm und feuert mit einem Maschinengewehr auf deutsche Jagdflieger und Zeppeline. Wie umfangreich und häufig diese Abschnitte ausfallen werden, ist noch unklar. Möglich wäre es, dass man noch ganz andere Zeitepochen erlebt. Man kann also gespannt sein. "Assassin's Creed Unity" wird am 13. November 2014 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare