Games.ch

Activision Blizzard

30 Mitarbeiter gekündigt

News Sharlet

Das Publisher-Unternehmen Activision Blizzard gibt bekannt, dass man sich von 30 Mitarbeitern getrennt habe. Grund hierfür sei anscheinend, dass man im Jahr 2013 weniger Lizenz-Spiele veröffentlichen werde.

ScreenshotDie 30 Mitarbeiter machen nur einen winzigen Bruchteil der Arbeitnehmer von Activision aus. Beim Entwickler Treyarch stehen jedoch ebenfalls Kürzungen an, nachdem der neuste "Call of Duty"-Teil veröffentlicht wurde.

"Jetzt, wo wir Black Ops 2 auf den Markt gebracht haben, nehmen wir eine minimale Reduzierung des Teams vor, um unsere Entwickler besser auf die Bedürfnisse der DLC-Entwicklung abzustimmen. Die Veröffentlichung der Zusatzpakete wird von dieser Entscheidung nicht beeinträchtigt."

Kommentare