Games.ch

Assassin's Creed 3

Hauptcharakter mit mehr Profil

News Flo

Mit "Assassin's Creed 3" führen die Entwickler mit der amerikanischen Revolution nicht nur ein neues Setting ein, nein auch wollten die Macher von vorneherein einen tiefgründigeren Charakter schaffen. In einem Interview hat sich nun Creative Director Alex Hutchinson über die Ausrichtung von Connor zu Wort gemeldet.

Dabei ging er natürlich auf das Profil der vorhergehenden Spielfiguren ein. Während man mit Altair noch von Pflichtgefühl angetrieben wurde und sich damit beschäftigte seinen Namen wieder reinzuwaschen, wurde der Charakter von Ezio Auditore speziell für eine Rachegeschichte geschrieben.

Mit Connor läuft das Ganze nun etwas anders ab, erlebt man einige Tage seiner Kindheit, den Verlust der Eltern und Freunde und erlebt mit, wie er sich dazu entschloss, ein Assassine zu werden. Aus diesem Grund steht auch nicht der Kampf gegen die allgegenwärtigen Templer an erster Stelle, sondern die Sicherheit seiner eigenen Freunde und Bekannten.

Kommentare