Games.ch

Assassin's Creed 4: Black Flag

Auch das Liberation-Vita-Team ist mit dabei

News Sharlet

Heute haben wir gleich zwei neue Informationen zum kommenden Piraten-Abenteuer "Assassin's Creed 4: Black Flag". Zum Einen geht es um die Grösse der Welt und um das Team hinter dem Titel.

ScreenshotGame Director Ashraf Ismael verrät, dass die Spielwelt natürlich aufgrund des Ozeans riesig ist. Es dauert eine halbe Stunde, um von einer Meeresseite zur anderen zu schippern. Während ihr auf offener See unterwegs seit, sollen laut Ubisoft immer wieder geheime Inseln auftauchen und zahlreiche Events stattfinden. Mit dem Schnellreisesystem lässt sich zeitsparend zu diesen Orten zurückkehren.

Das Team des Vita-Ablegers "Assassin's Creed 3 Liberation" ist im Übrigen mit in die Entwicklung des "Black Flag"-Ablegers involviert. Ein neuer Vita-Titel ist aktuell nicht in Arbeit, da die volle Kraft in Richtung für "Assassin's Creed 4: Black Flag" geht. Der Titel ist neben PC, PS3 und Xbox 360 auch für die beiden kommenden Konsolen von Sony und Microsoft - PlayStation 4 und Xbox One - in Entwicklung.

Kommentare