Games.ch

Battlefield 4

Image-Schaden durch technische Probleme?

News Sharlet

Als "Battlefield 4" vergangenes Jahr an den Start gegangen ist, lief es rein aus technischer Sicht nicht besonders gut. Nun meldet sich Electronic Arts zu Wort und verrät, ob die Probleme dem Spiel geschadet haben.

ScreenshotDer CFO von Electronic Arts verrät, dass die ganzen Probleme in Bezug auf "Battlefield" der Marke nicht geschadet haben. Die Reaktion auf die bislang veröffentlichten Updates und auch DLCs für "Battlefield 4" sollen zudem sehr positiv gewesen sein.

"Wir versuchten, dem Kunden auch Extra-Inhalte zur Verfügung zu stellen. Wir wollten sicherstellen, dass sie wiederkommen und das Spiel spielen. Wir denken, dass das sehr gut funktioniert. Ein Image-Problem sehe ich da nicht. Ich denke, dass wir sicherstellen, den Spielern ein grossartiges Gameplay zu bieten. Damit werden wir auch weitermachen.", so Blake Jorgensen aus dem Hause EA.

Wie schätzt ihr die Lage ein. Hat die Marke durch die technischen Probleme etwas eingebüsst, oder seid ihr nach wie vor ein aktiver und begeisterter Spieler? Wir freuen uns auf eure Meinungen!

Kommentare