Games.ch

Bethesda plant mit Virtual Reality

VR-Version von Fallout 4

News Michael Sosinka

Bethesda setzt auf die Virtual Reality. Deswegen wird eine VR-Version von "Fallout 4" erscheinen, aber das soll nur der Anfang sein.

Screenshot

Während des diesjährigen BE3-Plus-Events demonstrierte Bethesda zwei Virtual-Reality-Erlebnisse. Eine Tour der Hölle von "Doom" stellte die Grafik von idTech 6 zur Schau. Die Besucher hatten auch die Gelegenheit, die Welt von "Fallout 4" in VR zu erleben. "Seit wir auf der E3 2012 mit Doom 3 BFG erstmals modernes VR demonstrierten, haben wir uns dieser Technologie gewidmet und sie ständig vorangebracht," so Pete Hines, Bethesda VP of Marketing & PR.

Betheda plant "Fallout 4" binnen der nächsten 12 Monate für VR-Headsets zu veröffentlichen, wobei bisher nur HTC Vive bestätigt wurde. "Wir glauben, dass VR perfekt zu wirklich immersiven Spielen wie unseren gewaltigen Open-World-Rollenspielen passt," meint Pete Hines. Die Besucher des E3-Events erhielten jedenfalls einen Vorgeschmack darauf. Sie erforschten die Welt von "Fallout 4", benutzten den Pip-Boy und interagierten mit Dogmeat. "Ihr haltet den Überlebensmodus für ein besonders intensives Fallout-Erlebnis? Das war ja noch gar nichts," sagte Pete Hines. Die Demonstration der VR-Fassung von "Fallout 4" soll nur ein kleiner Einblick in Bethesdas VR-Pläne sein.

Quelle: bethesda.net

Kommentare