Games.ch

Bloodborne

TGS-Demo soll einen unbesiegbaren Boss bieten

News Michael Sosinka

Wie die Entwickler des Fantasy-Actionspiels "Bloodborne" versprechen, wird die auf der Tokyo Game Show 2014 spielbare Demo sehr herausfordernd ausfallen. Wer den Boss dennoch besiegt, soll sogar einen Preis bekommen.

ScreenshotHidetaka Miyazaki, der Schöpfer von Spielen wie "Demon's Souls" und "Dark Souls", arbeitet momentan an dem Fantasy-Actionspiel "Bloodborne", das auf der Tokyo Game Show 2014 in spielbarer Form zur Verfügung stehen wird. Diese Demo wird aber offenbar bockschwer sein, denn der Producer Masaaki Yamagiwa bezweifelt, dass irgendein Besucher der TGS 2014 den letzten Bosskampf schaffen wird.

Er ist sich sogar so sicher, dass jeder Spieler, der den Boss dennoch besiegt, einen Preis bekommt. Wie genau dieser aussehen wird, hat Masaaki Yamagiwa jedoch nicht verraten. Sonys Marketing Manager Yasuhiro Kitao ergänzte, dass niemand bei einer Test-Session im Sales Department den Boss erledigen konnte. Man kann also auf die Demo gespannt sein und das Gameplay-Material wird bestimmt im Internet auftauchen.

In Japan wird "Bloodborne" am 05. Februar 2015 für die PlayStation 4 erscheinen. Für Europa und Nordamerika wurde noch kein Termin genannt.  Unsere Vorschau zu "Bloodborne" liefert weitere Infos zu dem Titel.

Kommentare