Games.ch

Damit sich Bloodstained: Ritual of the Night nicht verschiebt

Inhalte werden nachgereicht

News Michael Sosinka

"Bloodstained: Ritual of the Night", das als geistiger "Castlevania"-Nachfolger gilt, wird zum Release nicht mit allen geplanten Inhalten ausgeliefert.

Screenshot

Koji Igarashi war der Producer verschiedener "Castlevania"-Spiele wie zum Beispiel "Castlevania: Symphony of the Night". Jetzt ist er nicht mehr bei Konami und arbeitet stattdessen an dem 2,5D-Actionspiel "Bloodstained: Ritual of the Night", das als geistiger "Castlevania"-Nachfolger gilt. "Bloodstained: Ritual of the Night" wird für PC, Xbox One, PlayStation 4, Wii U und PS Vita entwickelt.

Damit es aber nicht so viele Verschiebungen wie bei "Mighty No. 9" gibt, haben sich die Macher entschieden, den Release von "Bloodstained: Ritual of the Night" nicht mit allen geplanten Inhalten zu realisieren. Diese werden mit der Zeit nachgereicht. Das soll über mehrere Monate geschehen. Dafür wird "Bloodstained: Ritual of the Night" im nächsten Jahr starten. Wie gross der Umfang des Spiels anfangs ausfallen wird, ist nicht bekannt.

Kommentare