Games.ch

Offene Kampagne von Call of Duty: Black Ops 3

Man kann letzte Mission zuerst spielen

News Michael Sosinka

"Call of Duty: Black Ops 3" verfolgt bei der Story-Kampagne einen interessanten Ansatz, denn wenn man will, kann man die letzte Mission zuerst spielen.

Screenshot

"Call of Duty: Black Ops 3" verfolgt bei der Kampagne einen etwas anderen Ansatz als bei den Vorgängern, womit nicht der Vier-Spieler-Koop gemeint ist. Wenn man will, darf man von Anfang an jede beliebige Mission spielen. Das soll mehr Freiheiten ermöglichen.

"Wir wollen den Leuten keine Restriktionen aufzwingen. Sie haben für den Inhalt bezahlt und dürfen von Beginn an auf alles zugreifen. Wenn jemand direkt nach dem Start das letzte Level spielen möchte, kann er das gerne tun. Ich empfehle es niemandem, möchte aber auch keinen davon abhalten. Black Ops 3 dreht sich im Kern um spielerische Freiheiten," so der Game Director Jason Blundell.

"Wir möchten auf jeden Fall, dass die Spieler eine persönliche Erfahrung aus der Geschichte mitnehmen, und wollen sie ihre eigenen Schlüsse ziehen lassen," heisst es weiter. "Call of Duty: Black Ops 3" wird am 6. November 2015 für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4 erscheinen. Die Story-Kampagne wird allerdings nicht auf den Last-Gen-Konsolen zur Verfügung stehen.

Kommentare