Games.ch

Call of Duty: Ghosts

Entwickler Infinity Ward verspricht grössere, abwechslungsreichere Umgebungen

News Sierra

Die Entwickler von "Call of Duty" haben sich die Kritik der Spielergemeinde zu Herzen genommen. Im neuen Ableger "Ghosts" soll es weniger Schlauchlevel geben. In einigen Gegenden sollt ihr euch sogar verlaufen können.

Screenshot

"Wir haben uns auch des Feedbacks angenommen, das uns von Leuten erreichte, die der Meinung waren, dass sie nur durch Korridore laufen. Bei der Art und Weise, wie man sich während des Spielens fühlt, wollten wir für mehr Abwechslung sorgen", verspricht Tina Palacios, Community Managerin bei Entwickler Infinity Ward.

"Was ich euch schon jetzt verraten kann: Es wird da eine oder zwei Missionen geben, in denen wir euch nicht vorgeben, wohin der Weg führt. Dort werdet ihr nicht das Gefühl haben, dass ihr einem vorgegebenen Pfad folgt. Und manchmal werdet ihr das Gefühl haben, euch verirrt zu haben", so Palacios weiter.

Kommentare