Games.ch

Call of Duty: Modern Warfare 3

Sledgehammer äussert sich zur kontroversen Szene

News Roger

In einem Interview mit Venture Beat äusserte sich Bret Robins zur äusserst kontroversen Szene im aktuellen "Call of Duty: Modern Warfare 3". Was er zu sagen hatte, lest ihr hier...

“Es benötigt etwas Authentisches, etwas, das die Handlung vorantreibt. Wir haben einige Momente im Spiel, die meiner Meinung nach ziemlich schockierend sind und das Gesamtwerk ein wenig vorantreiben. Aber wie ich bereits erwähnte, es ist keine Sache die wir grundlos machen, nur um die Schockwirkung hochzutreiben.

Man hat immer das Bestreben, sich selbst voranzubringen und man will schauen, ob man die Grenzen des Mediums und des Erzählens verschieben kann. Wir haben ein dermassen grosses Publikum für dieses Spiel, dass wir etwas liefern möchten, das in den Köpfen bleibt. Wir wollen Erfahrungen liefern, über die die Spieler am nächsten Tag sprechen werden, zum Beispiel mit ihren Freunden. Es geht wirklich darum, etwas Einzigartiges zu erschaffen.”*Bret Robins, Sledgehammers Creative-Director

Wie auch immer... Die Szene wird garantiert wieder für ne Menge kostenloser PR sorgen. Näf und Co. werden sich garantiert auch wieder darüber freuen...
*

Kommentare