Games.ch

GameCube

Entwicklerteam arbeitet am neuen Taktik-Shooter

News NULL

Das Entwicklerteam des Ur-Counter-Strike werkelt offensichtlich an einem Nachfolger. Zahlreiche Elemente aus dem Klassiker sollen für die innofizielle Fortsetzung erhalten bleiben. Gleichzeitig sollen lästige Defizite behoben und korrigiert werden. Hier für euch einige Kurzinfos von IGN.

Laut IGN begann das Team um den CS-Urvater Minh Le bereits 2008 mit der Entwicklung eines inoffiziellen Counter-Strike-Nachfolgers.

Dabei - so Minh Le - soll Tactical Interventions auf derselben Engine aufbauen und alle wesentlichen Features des Taktikpioniers Counter-Strike beinhalten. Grafisch sollte man allerdings nicht allzu viel erwarten, da die Source-Engine mittlerweile veraltet ist.

Solche Features wurden erwähnt:
- neue Geiseln mit mehr Interaktion (laufen frei herum bzw. können von Terroristen als lebende Schilde missbraucht werden)
- kürzere Runden (ca. 2 Minuten)
- Massnahmen gegen Camping bzw. übermässiges Snipern

Im Interview mit dem Entwicklungschef fand IGN heraus, dass das Spiel bald in die Beta-Phase starten soll. Derzeit suche man noch einen Vertriebspartner.

Man darf also gespannt sein, ob Tactical Intervention ein würdiger Nachfolger wird.

Kommentare