Games.ch

Patch 9 für Dragon Age: Inquisition veröffentlicht

Neuer Multiplayer-Charakter enthalten

News Michael Sosinka

Für das Rollenspiel "Dragon Age: Inquisition" wurde der neunte Patch veröffentlicht. Dieser enthält den Multiplayer-Charakter Pala.

Screenshot

Bioware hat für "Dragon Age: Inquisition" auf der Xbox One, der PlayStation 4 und dem PC den mittlerweile neunten Patch veröffentlicht. Dieser enthält unter anderem einen neuen Multiplayer-Charakter: Pala, die Stumme Schwester. "Obwohl die Stummen Schwestern ein Schweigegelübde ablegen, sprechen ihre Taten auf dem Schlachtfeld doch Bände. Sie weigern sich, eine Niederlage in der Schlacht hinzunehmen, und kämpfen bis zum Tod. Pala kann somit dank ihrer Stärke und Entschlossenheit eine beeindruckende Verbündete für die Inquisition sein. Wir haben bei Designer Luke Barrett nachgefragt, um mehr über diese mächtige Zwergenkriegerin zu erfahren," heisst es.

Das Update bietet darüber hinaus verschiedene Verbesserungen:

  • Wurden die Optionen einer Kategorie zurückgesetzt, konnte es vorkommen, dass dadurch auch der Schwierigkeitsgrad des Spiels zurückgesetzt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
  • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass Tränke verbraucht wurden, wenn der Zielmodus aufgerufen und wieder verlassen wurde. Dieses Problem wurde behoben.
  • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass das Kopfteil des Yavanalis-Stabes nicht angezeigt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
  • Im Multiplayermodus wurde eine Schnellzugriffstaste für “Verwerten” hinzugefügt.
  • Das Problem, dass einige lokalisierte Texte nicht in die entsprechenden Anzeigebereiche passten, wurde behoben.
  • Ein Problem wurde behoben, das im Multiplayermodus zur Verdoppelung von EP und anderen Werten führen konnte.
  • [PC] Ein Problem wurde behoben, das bei Verwendung von AMD Crossfire-Dual-GPUs und Mantle zu einem flackernden Bildschirm führen konnte.
  • [Xbox One] Ein unnötiges “Online-Verbindung”-Popup beim Start des Spiels wurde korrigiert.
  • [PS4] Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass das Spiel nicht mehr reagiert hat, wenn beim Beitritt zu einer vollen Multiplayer-Sitzung die Verbindung abgebrochen ist. Dieses Problem wurde behoben.

Kommentare