Games.ch

Death Stranding auf der E3 2016

So wurde das Geheimnis bewahrt

News Michael Sosinka

Es war offenbar ziemlich anstrengend für Hideo Kojima, die E3-Ankündigung von "Death Stranding" geheim zu halten, aber es hat geklappt.

Screenshot

Auf der E3-Pressekonferenz von Sony wurde überraschend "Death Stranding" angekündigt. Hideo Kojima hat jetzt verraten, dass es ganz schön schwierig war, das Geheimnis bis zur Enthüllung zu bewahren. Laut Hideo Kojima haben nur fünf Leute bei Sony gewusst, dass "Death Stranding" gezeigt wird. Kurz vor der E3 2016 wurden ungewöhnlich viele Spiele geleakt, weswegen Hideo Kojima sehr nervös war.

Deswegen hat er nicht gesagt, dass er zur E3 2016 kommt und Tweets gab es von ihm ebenfalls nicht, was er normalerweise macht. Wenn Fans ihn in Los Angeles erkannt haben und nach Fotos fragten, musste er leider ablehnen, damit sie in den sozialen Medien nicht die Runde machen konnten. Beim Media-Briefing musste er sich durch die Hintertür einschleichen und war die ganze Zeit Backstage, um nicht entdeckt zu werden. Er hatte sogar eine eigene Toilette, um nicht gesichtet zu werden. Am Ende hat es geklappt, denn die Menschen haben nicht damit gerechnet, dass Hideo Kojima sein Spiel so früh enthüllt.

Kommentare